Witt, Karsten. Neurologische und neuropsychologische Manifestationen des systemischen Lupus erythematodes

Hollatz, Elsa Eleonore.

Intrazytoplasmatischer Zytokinnachweis in Lymphozyten von Neugeborenen unter besonderer Berücksichtigung der Infektionsparameter

 24,00 inkl. MwSt.

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage für Deutschland, ca. 5-8 Tage für Österreich und Schweiz

Die frühzeitige Erkennung von Infektionen Neugeborener ist weiterhin ein großes Problem der Perinatalmedizin. Eine frühzeitig einsetzende Therapie ist aber die Voraussetzung für eine effektive Therapie. Die vorliegende Arbeit untersucht den Zusammenhang zwischen verschiedenen intrazytoplasmatischen Zytokinen und dem klinischen Bild einer maternalen bzw. fetalen Infektion bei 22 Schwangeren als potentielle Frühmarker einer Infektion.
IL-6 zeigte sich erwartungsgemäß bei Infektion als signifikant erhöht, dies konnte für IL-2 und IL-8 nicht gezeigt werden. Zwischen Erwachsenen und Neugeborenen bestand bei IL-2 kein signifikanter Unterschied, worauf sich eine Immunkompetenz der Zellen des Neugeborenen vermuten lässt. Die Autorin schlussfolgert, dass diese Ergebnisse an größeren Fallzahlen überprüft werden sollten.

Artikelnummer: 3-934410-61-8. Kategorien: , .