Junker. Tumorregression bösartiger Lungentumoren

Junker.

Tumorregression bösartiger Lungentumoren

 28,00 inkl. MwSt.

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage für Deutschland, ca. 5-8 Tage für Österreich und Schweiz

Das Lungenkarzinom ist eine der häufigsten Todesursachen bei Männern und Frauen. In der vorliegenden Studie wird die Tumorregression lokal fortgeschrittener, nicht-kleinzelliger Lungenkarzinome durch eine kombinierte Chemo- und Radiotherapie untersucht. Besondere berücksichtigt wurden die histologischen Merkmale, wie die Apoptose, p53-Akkumulation und p21ras-Überexpression mit den zugrunde liegenden p53- und K-ras-Mutationen.

In dieser Studie konnte gezeigt werden, dass insbesondere der Nachweis einer K-ras-Mutation auf Codon 12 prädiktiv für kürzere, progressions-, fernmetastasen- und lokalrezidivfreie Überlebenszeiten ist. Die Ergebnisse zeigen somit, dass die spontane und therapieinduzierte Tumorregression nur durch umfassende morphologische Untersuchungen abschätzbar sind. Sie begründen weiterhin eine detaillierte Aufarbeitung von Biopsie- und Operationspräparaten mit den heutzutage zur Verfügung stehenden molekularbiologischen Verfahren.

Artikelnummer: 3-934410-15-4. Kategorien: , .