Witt, Karsten. Neurologische und neuropsychologische Manifestationen des systemischen Lupus erythematodes

Nanz, Jennifer Kirsten.

Leptin in der Schwangerschaft, am Geburtstermin sowie im Nabelschnurblut. Eine prospektive Studie an Schwangeren mit normalem Kohlenhydratstoffwechsel und Gestationsdiabetikerinnen

 24,00 inkl. MwSt.

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage für Deutschland, ca. 5-8 Tage für Österreich und Schweiz

Schwangere haben im Vergleich zu Nichtschwangeren erhöhte Leptinkonzentrationen. Bezüglich der Veränderungen in der Schwangerschaft sowie der Korrelation zu kindlichen Leptinwerten gibt es unterschiedliche Ergebnisse. In dieser Studie wurde dieser Zusammenhang, unter Berücksichtigung der mütterlichen Glukosetoleranz, untersucht.

Das Gewicht und der Body-mass-index sind die wichtigsten Einflussfaktoren auf die Leptinkonzentration bei der Schwangeren. Dabei zeigt sich auch ein deutlicher Einfluss der individuellen Glukosetoleranz auf die Leptinkonzentration.

Die Autorin schlussfolgert, dass das Leptin möglicherweise ein „missing link“ zwischen dem alterierten Glukosemetabolismus der Gestationsdiabetikerinnen und deren makrosomen Kindern darstellt.

Artikelnummer: 3-934410-72-3. Kategorien: , .